Skip to main content

Schoolgardening in Europe - Teaching and Learning for the Future

Grußwort der Schirmherrin

Klimawandel, Biodiversitätsverlust, vielfältige Belastungen von Boden, Wasser und Luft - wir leben in einer Zeit großer globaler Herausforderungen. Damit auch künftige Generationen auf diesem Planeten noch gut leben können, müssen wir jetzt die Weichen richtig stellen. Es ist wichtig, dass wir alle verstehen, dass Natur und speziell Pflanzen die Basis unseres Lebens sind. Deswegen liegt es mir sehr am Herzen, dass Kinder schon früh lernen, wie Pflanzen funktionieren und was man aus ihnen machen kann.

Schulgärten bieten dafür einen großartigen Lernort. In diesem „grünen Labor“ können die Mädchen und Jungen beobachten und entdecken, Lebenskreisläufe kennenlernen, Selbstwirksamkeit erfahren, Verantwortung übernehmen und nebenbei jede Menge Spaß haben.

Doch wie muss ein Garten aussehen, damit er Kindern und Jugendlichen gerecht wird und gleichzeitig das Lernen fördert? Wie motiviere ich Schüler*innen zum Gärtnern? Welche Projekte können durchgeführt werden? Und mit welchen Unterrichtsfächern gibt es Verknüpfungen?

Diesen Fragen und mehr möchte die Tagung Schoolgardening in Europe - Teaching and Learning for the Future auf den Grund gehen, für die ich gerne die Schirmherrschaft übernommen habe. Ziel ist es, Schulgärtner*innen in Europa miteinander zu verbinden und best practice-Beispiele auszutauschen.  Als Geschäftsführerin der Mainau GmbH weiß ich, wie wichtig es ist, Netzwerke zu knüpfen und im Austausch zu bleiben. Denn nur wenn wir voneinander lernen, können wir die anstehenden Aufgaben gut lösen.

Für uns als Unternehmen, das in und mit der Natur arbeitet, ist Umweltbildung ein wichtiges Thema. So haben wir zum Beispiel die Initiative Europa Minigärtner ins Leben gerufen, die Kinder durch Mitmachbesuche in Gartenbaubetrieben für das Gärtnern und den Beruf des/der Gärtner*in begeistern will.  Mit großer Freude sehe ich, dass immer mehr Schulen am Minigärtner-Programm teilnehmen und so eine für alle Seiten bereichernde Verbindung zwischen der Schulgartenaktivität und der Arbeit der Gartenbauprofis schaffen.

Nur wenn Kinder Natur unmittelbar erleben können, wird es uns gelingen, sie zu nachhaltigem Handeln anzuregen. Mein großer Dank geht daher an die zahlreichen für und in den Schulgärten Aktiven für ihr großartiges Engagement, das Thema Schulgarten weiter zu beleben und ein europaweites Netzwerk aufzubauen.

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Tagung Schoolgardening in Europe - Teaching and Learning for the Future eine erfolgreiche Veranstaltung und einen anregenden Austausch untereinander.

Bettina Gräfin Bernadotte, Geschäftsführerin Mainau GmbH, Schirmherrin für die Tagung Schoolgardening in Europe - Teaching and Learning for the Future

Am Samstag, 25.09.2021, findet die Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e.V. als Online-Konferenz statt.

Ursprünglich waren Weingarten als Tagungsort und eine Exkursion auf die Insel Mainau geplant.

Ablauf

(kleinere Änderungen sind noch möglich und wahrscheinlich, Stand 15.Juni 2021)

Am Sonntag, 26.09.2021 von 14:00 bis 17:00 Uhr, treffen sich die Mitglieder der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e.V. ebenfalls online zur Mitgliederversammlung.

Die Teilnahme an der Tagung und an den Workshops ist kostenlos. Eine verbindliche Anmeldung zur Tagung, zu den einzelnen Workshops und zur Mitgliederversammlung ist ab Juli 2021 möglich. Die Teilnehmerzahl an der Zoom-Konferenz (Plenum) ist auf 250 begrenzt. Die Maximale Teilnehmerzahl für jeden Workshop beträgt 25.

Tagungs-Koordination und Förderung