Nordrhein-Westfalen

betreut von Victoria Hollmann, Jörg Meyer und Eva Bongartz

MoMo

Im Modularen Modellgarten der Biologiedidaktik der Universität zu Köln lernen Studierende schon währende des Studiums Wert und Nutzen eine Schulgartens kennen.

Praktikum im Selbstversorgergarten in Namibia

In Zusammenarbeit mit dem Verein Pro Namibian Children e.V., dem Omomas Care Center bietet das Institut für Biologiedidaktik der Universität zu Köln den Studierenden die Möglichkeit ein (Berufsfeld-)Praktikum in Namibias Süden zu absolvieren.

Sprachsensibler Unterricht im Interkulturellen Garten

Im Rahmen des Projekts der Biologiedidaktik der Universität zu Köln erstellen Studierende Unterrichtskonzepte und Lernmaterialien zu biologischen Themen für Lernende mit geringen Sprachkenntnissen. Die Studierenden können die entwickelten Materialien an Aktionstagen mit Schülerinnen und Schülern, die Vorbereitungsklassen besuchen, im insitutseigenen Lehrgarten umzusetzen.

FREILUGA - Schulbiologisches Zentrum

Das Schulbiologische Zentrum in Köln mit zwei Kursräumen und den Nutz- und Schaugärten ermöglicht Schülerinnen und Schülern Einblicke in Themenfelder wie Biodiversität, Natur- und Klimaschutz, Ökologie der Pflanzen und Tiere.

Finkens Garten

Finkens Garten ist ein Naturerlebnisgarten im Kölner Stadtteil Rodenkirchen, in dem Kinder und Erwachsene unterschiedliche Biotop-Typen und Themenfelder mit allen Sinnen entdecken und erfahren können. Der Fokus liegt auf der pädagogischen Arbeit mit Kindern im Vorschulalter.

Ein Garten macht Schule - Buddeln für den Burger

Durch das von der Umweltstiftung Lippe geförderte Projekt konnte an sechs Schulen ein spannendes Umweltbildungsangebot für Ganztagsschulen geschaffen werden.

Projekt „Gärtnern mit Pänz – Pauken Pausen Pastinaken“

Das Projekt der Stadt Köln hat ein Internetportal mit vielen Informationen zu Schulgärten.