Berichte vom Tag des Schulgartens 2019

03096 Burg, Grund- und Oberschule "Mina Witkojc"

|   Brandenburg

Tag des offenen Schulgarten 2019

Die Grund- und Oberschule „Mina Witkojc“ beteiligte sich in diesem Jahr zum zweiten Mal am bundesweiten Tag des Schulgarten. Landesweit gibt es neben der Universität Potsdam und dem Umweltzentrum in Cottbus nur noch eine Grundschule in der Stadt Brandenburg, die sich an diesem Projekt beteiligt.
Das Leben, auch „Überleben“ der Bienen stand in diesem Jahr im Mittelpunkt unseres Projekttages. Mit Herrn Wernecke haben wir einen Imker aus Dissen/Striesow gefunden, der unsere Schüler der 3. und 4. Klassen nicht nur etwas über das Leben der Bienen informierte, sondern auf eine sehr schöne kindgerechte Art gezeigt hat, welche Aufgaben die einzelnen Bienen in einem Bienenstock haben und was ein Imker alles zu tun hat, damit der Honig ins Glas kommt. Es gab viel Wissenswertes zu erfahren: 40-50000 Bienen leben in einem Bienenstock, ihre Lebensdauer beträgt nur 1 x Sommerferien und wenn die Arbeitsbienen Blüten gefunden haben, dann führen sie einen „Schwänzeltanz“ auf, um den anderen Bienen zu signalisieren, dass es dort „etwas zu holen“ gibt.
Mit diesem „Schwänzeltanz“ fanden dann die einzelnen Schulklassen auch zu ihrem kleinen Imbiss gegangen. Frau Deckert hatte in der Zwischenzeit mit einzelnen Schülern Honigschnittchen und kalten Pfefferminztee, mit Minze aus dem Schulgarten, zubereitet. 
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Herrn Wernecke bedanken, für diesen interessanten und lehrreichen Vormittag „rund um die Biene“.
http://www.schule-burg-spreewald.de/

Zurück